Datenschutzerklärung MatheBattle

Bei MatheBattle werden personenbezogene Daten gespeichert. Zwar ist der Bereich Training auch ohne Angabe personenbezogener Daten nutzbar, für die Nutzung des vollen Umfangs der Funktionalität der Webseite ist jedoch ein Anlegen und die Speicherung eines personalisierten Accounts nötig.

Die verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist dem Impressum zu entnehmen.

Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Mathe-Battle ist eine Anwendung, welche über einen Browser bedient wird und kann sowohl im Unterricht als auch zum selbstständigen Üben der Schülerinnen und Schüler außerhalb des Unterrichts eingesetzt werden.
Die zufällig generierten Aufgaben zu gewählten Themenkreisen mit Angabe der Musterlösungen können zur individualisierten Festigung oder zum gezielten Wiederholen von Grundfertigkeiten sowie von den aktuell im Unterricht behandelten mathematischen Inhalten eingesetzt werden.
Die Lehrkräfte erhalten weiterhin Statistiken über erledigte Aufgaben ihrer eigenen Schülerinnen und Schüler.
Zur Verwendung von Mathe-Battle werden personenbezogene Daten verarbeitet. Hier erläutern wir, welche personenbezogenen Daten zu welchem Zweck verarbeitet werden und wer darauf zugreifen kann.

Für Nutzende von Mathe-Battle werden folgende Daten verarbeitet:

Anmeldename, Name, Vorname, Schulname, Schulort, E-Mail-Adresse (optional; zum Passwort zurücksetzten), Rolle (Schülerin/Schüler, Lehrkraft, Schuladmin, Admin).
Schuladmins bzw. Admins sind Lehrkräfte an den Schulen bzw. Mitarbeiter des Landes.

Bei Lehrkräften wird zusätzlich verarbeitet:

Aufgaben bzw. deren Zusammenstellungen die Lehrkräfte ausgewählt und welche Klassen bzw. Gruppen sie angelegt haben. Weiterhin das Geschlecht und das Kürzel.

Bei Schülerinnen und Schülern wird zusätzlich verarbeitet:

Angelegt werden für Schülerinnen und Schüler weiterhin die Versuche pro Aufgabentyp inkl. Ergebnis des Lösungsversuchs (richtig, falsch) pro Aufgabe und evtl. die Mitgliedschaft in einer Gruppe (sofern die Schülerin / der Schüle einer Gruppe zugeordnet ist). Im Sinne von Gamification können den Schülerinnen und Schülern auch Auszeichnungen zugeordnet werden.

Nachrichtensystem

Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit einem einzelnen Mitschüler der gleichen Schule oder ihrer Klasse eine Nachricht zu senden. In diesem Fall bleibt diese Nachricht verbunden mit dem Name des Autors bis 30 Tage gespeichert.

Speicherdauer

Gelöscht werden diese Daten nach 365 Tagen Nichtbenutzung eines Accounts. Bei Schülerinnen und Schülern erfolgt nach dem Abitur die automatische Löschung der Daten. Accounts der Lehrkräfte werden nach Abgang von der Schule durch den Schuladministrator händisch gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung im Rahmen des Unterrichts in Baden-Württemberg ist § 1 des Schulgesetzes für Baden-Württemberg (SchG) i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. e der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bzw. § 4 des Landesdatenschutzgesetztes (LDSG). Für Lehrkräfte ist die Rechtsgrundlage § 15 Landesdatenschutzgesetz (LDSG), bei beamteten Lehrkräften zusätzlich §§ 83, 84 Abs. 1 und 85 Abs. 1 Landesbeamtengesetz (LBG).

Erhebung und Zweck personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Alle Daten werden auf dem Server des Pestalozzi-Gymnasiums in 88400 Biberach gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte gibt es nicht.

Server-Log-Files

Dabei werden automatisch folgenden Daten gespeichert, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO): 

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem

Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

4.3 Einsatz von Cookies:
a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

– Transiente Cookies (dazu b)
– Persistente Cookies (dazu c).

b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen.

c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Ihr Rechte

Über die zuständige Schule haben Nutzende folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Bearbeitung.

Weiterhin haben Betroffene das Recht sich an den Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit zu wenden (https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/).
Der behördliche Datenschutzbeauftragte ist in der Regel über auf der Homepage der Schule veröffentlichte Kontaktdaten erreichbar.